Ein SlowMobil – was ist das?

Das Slow Mobil Stuttgart ist eine kompakte Küche in einem Fahrzeug, in dem Kinder gemeinsam kochen und essen.
Slow bedeutet langsam und heißt, dass sich die Kinder im SlowMobil Zeit nehmen, aus frischen Produkten selbst etwas zu kochen.
Mobil ist die Küche, weil sie zu Schulen und Freizeiteinrichtungen überall in Stuttgart fährt.

Außerdem ist das SlowMobil Stuttgart bei Veranstaltungen wie Ferienprogrammen in Kinder- und Jugendhäusern oder Waldheimen, bei Firmenevents, Bürgerfesten oder in der Kinderspielstadt Stutengarten im Einsatz.

Das SlowMobil Stuttgart richtet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren und kann von jeder Stuttgarter Schule oder Einrichtung gebucht werden, deren Kinder Lust auf Kochen haben. Hier geht es zur Buchung.

Das SlowMobil Stuttgart ist ein Projekt, das der Idee der internationalen Bewegung Slow Food nahe steht. Slow Food setzt sich für gute, saubere Lebensmittel ein, die auch unter fairen Bedingungen erzeugt und gehandelt werden. Das SlowMobil Stuttgart ist ein eigenständiges und unabhängiges Projekt.