Archiv des Autors: Markus Wagner

Die PSD-Stiftung „L(i)ebenswert“ fördert das SlowMobil Stuttgart mit 2000 Euro

161214_PSD_Stiftung_Scheckuebergabe

„Damit können wir nächstes Jahr wieder einige Kochworkshops im SlowMobil finanzieren“ freuen sich Gabi Kircher und Markus Wagner, beide ehrenamtlich im Vorstand des Vereins Junior Slow Stuttgart e.V.. bei der Spendenübergabe der Stiftung PSD „L(i)ebenswert am 14.12.2016 in den Räumen der PSD Bank RheinNeckar Saar eG. Das Konzept und die Umsetzung des Projekts SlowMobil Stuttgart hatten die Jury überzeugt.. Jürgen Wunn, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank RheinNeckarSaar eG gratulierte den Preisträgern. Aktuell ist das Slow Mobil in der Winterpause und geht im März 2017 mit der Chefköchin Britta von Baer und vielen ehrenamtlichen Helfer_innen wieder an den Start.

Kindergruppe kocht mit Sternekoch Frank Oehler im SlowMobil auf dem Marktplatz

Sternekoch Frank Oehler hat am 15. Oktober auf dem Wochenmarkt Kindern erläutert, was gute Lebensmittel ausmacht, und anschließend im SlowMobil gezeigt, was sich daraus zaubern lässt. Oberbürgermeister Fritz Kuhn und seine Ehefrau Waltraud Ulshöfer haben ihn beim Marktbummel und der Kochaktion unterstützt.

SlowMobil Stuttgart: Starkoch Oehler und OB Kuhn werben für gemeinsames Kochen und Essen


Burger, Döner und Pommes vom Fast-Food-Laden nebenan: „Nein, Danke!“. Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Starkoch Frank Oehler haben am Samstag 15.10.2016 gemeinsam für das Kochprojekt SlowMobil Stuttgart geworben. Hierbei sollen Kinder dafür begeistert werden, mit regionalen und marktfrischen Lebensmitteln zu kochen.

Kulinarisches Sommermärchen 2016

Das SlowMobil Stuttgart wird gefördert vom „Kulinarischen Sommermärchen 2016“

Zum 4. Mal beteiligen sich alle vom Restaurantführer Michelin mit einem Stern ausgezeichneten Gourmetrestaurants in Stuttgart und dem angrenzenden Fellbach an einer gemeinsamen Aktion: dem „Kulinarischen Sommermärchen”.

Vom 9. Mai bis 16. Oktober 2016 bieten die Restaurants spezielle Menüs zu Sonderkonditionen an und laden die Gäste zu einer Reise auf höchstem Niveau durch ihre variantenreiche Küche ein.

Die Gäste profitieren nicht nur von Sonderpreisen bei den Menüs, sondern beteiligen sich auch an einem guten Zweck.
Jeder teilnehmende Gast spendet dabei einmalig 10 Euro an SlowMobil Stuttgart, einer kompakten Küche in einem Fahrzeug, in dem Kinder gemeinsam kochen und essen.
Das SlowMobil Stuttgart ist ein Projekt, das der Idee der inter-nationalen Bewegung Slow Food nahe steht.
Ziel von SlowMobil Stuttgart ist es, Kochen und Essen wieder einen größeren Stellenwert im Alltag zu geben.
„Gutes Essen und Gutes tun” – passender ließe sich diese Aktion wohl kaum beschreiben.

Wer die Aktionsbroschüre bei mindestens vier Restaurantbesuchen vorlegt, hat zudem die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen. Auf den Gewinner des Hauptpreises wartet ein unvergesslicher Aufenthalt im Hotel Adler in Asperg mit einem 4-Gänge-Menü, Übernachtung u.v.m.

Aktionsbroschüre (PDF)

 

Das SlowMobil kocht mit Flüchtlingskindern

Heute bekamen wir Post aus der Gemeinschaftsunterkunft, über die wir uns sehr gefreut haben:

Liebes Team vom SlowMobil,

da ich die letzten Vormittage nicht da sein konnte, möchte ich mich auf diesem Wege ganz herzlich bedanken. Den Kindern hat es riesig Spaß gemacht und ein Schlawiner hat sich sogar 3 Mal in eine Gruppe dazugeschmuggelt. Anbei noch ein paar Eindrücke, die meine Kollegin und unsere Praktikantin festgehalten haben.Wir freuen uns auf eine 2.Runde SlowMobil. Vielleicht dann mit älteren Kindern/Jugendlichen?

Viele Grüße

A. Sottru
AGDW e.V.
Gemeinschaftsunterkunft

 

Das SlowMobil Stuttgart entsteht

Der Aufbau unseres SlowMobil Stuttgart fand von Dezember 2014 bis April 2015 in Schwieberdingen auf der Basis eines Mercedes-Benz Sprinter statt. Die planerische Betreuung wurde von Claudia Allmendinger von ida Interior Design Allmendinger übernommen und von der Firma Renninger konstruktiv umgesetzt. Da unser SlowMobil Stuttgart ein selbst fahrendes Fahrzeug ist, mußte es von Grund auf neu geplant werden. Ohne die vielen Erfahrungen der SlowMobile München, Frankfurt und Karlsruhe wäre diese Aufgabe noch schwieriger zu lösen gewesen.

 

Mitmachen Ehrensache unterstützt das SlowMobil Stuttgart

Angelehnt an den „Internationalen Tag des Ehrenamtes“  jobbten 734 engagierte Mädchen und Jungen am 05. Dezember des vergangenen Jahres bei 360 verschiedenen Arbeitgebern. Sie verzichteten auf ihren Lohn und spendeten diesen ausgewählten sozialen Projekten.

MME-Danke-Aktion-1 MME-Danke-Aktion-2MME-Danke-Aktion-3

 

 

 

 

20.100 Euro sind auf diese Weise zusammen gekommen, die im Rahmen der Mitmachen Ehrensache Danke-Aktion im Jugendhaus Mitte feierlich an die geförderten Projekte überreicht wurden. 9.050 Euro erhielt das SlowMobil Stuttgart für Kochworkshops mit Kindern. Waltraud Ulshöfer, 1. Vorsitzende des Vereins Junior Slow Stuttgart, nahm den Scheck mit Freude entgegen.